LGV-Preis

Kulturpreis der deutsch-luxemburgischen Grenzregion
für Schüler und Klassen aus Luxemburg und Deutschland
(Landkreise Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Merzig-Wadern)

Liebe Schüler, liebe Lehrer,

der „Lëtzebuerger Germaniste Verband“ (LGV) und der Landesverband Rheinland-Pfalz im „Fachverband der Deutschlehrer innerhalb des Deutschen Germanistenverbands e.V.“ haben sich für eine besondere Form der Kooperation entschieden. Die beiden Deutschlehrerverbände möchten im Schuljahr 2014/2015 einen Kulturpreis für herausragende Projektarbeiten im Rahmen des Deutschunterrichts initiieren, der Schülerprojekte mit regionalen und/oder europäischen Themenschwerpunkten auszeichnen soll.

Formate und Themen können entsprechend vielfältig sein:

„Podcast“, Hörspiel, Roman, Informationsbroschüre, Reiseführer, Internetseite, Autorenmonographie, Theaterstück etc.

historisch-sprachlich (z.B. zum moselfränkischen Dialekt) bzw. linguistisch (z.B. zu den Regionalzeitungen), kulturell-folkloristisch (z.B. zum gemeinsamen Sagenschatz); literarisch (z.B. Autoren) etc.

deutsch-luxemburgische Grenzregion „Mosel-Saar-Lor-Lux“; „Deutsch-luxemburgische Beziehungen seit 1900“; „Europäische Integration“, „Frieden und Friedenspolitik“ etc.

Zur Teilnahme sind alle Schüler aus den Gymnasial- oder Realschulklassen 7 bis 12 eingeladen, individuell, als Kleingruppe (2 bis 8 Schüler) oder als Klassenverband. Einsendefrist ist der 30. April 2015.

Die Preisträger werden im Mai/Juni 2015 von einer deutsch-luxemburgischen Jury ausgewählt, in der – naturgemäβ – Fachlehrer, aber auch Journalisten bzw. die Chefredakteure großer regionaler Tageszeitungen vertreten sein werden.

Die Preisverleihung (in Verbindung mit einem Preisgeld von jeweils 300 Euro für die beiden prämierten Projekte aus Luxemburg und Deutschland) wird am 17. Juli 2015 im Kurfürstlichen Palais in Trier stattfinden.

Die Schirmherrschaft für diesen grenzüberschreitenden Kulturpreis haben die Bildungsminister des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und des Großherzogtums Luxemburg übernommen, Frau Doris Ahnen und Herr Claude Meisch.

 

 

 

Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz 2015 (inkl. Sonderkategorie „Deutsch-luxemburgischer Kulturpreis)

RLP1

RLP2

RLP3

 

 

LGV-Preis

* Schüler- und Klassenprojekte

* Universitäre Arbeiten (Bachelor)

* Travail de candidature

Entsprechende Arbeiten können bis zum 1. September an vorstand@lgv.lu geschickt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s